16.01.2021 in Allgemein

Besuch Bäckerei Angstenberger

Gemeinsam mit Markus Schmid und Helmut Gentner besuchte ich im November die Bäckerei Angstenberger in Wasseralfingen, um Einblicke zu bekommen, wie die Arbeit in Zeiten von Corona bewältigt wird.

Unter dem Motto „Mehr Herz für die Ostalb“ liegt uns vor allem die soziale Gerechtigkeit, Bildungs- und Chancengleichheit für alle Bürgerinnen und Bürger am Herzen.

14.01.2021 in Allgemein

Für ein gerechtes Bildungssystem!

Wir setzen uns für einen angepassten Lehrplan, moderne und digitale Unterrichtskonzepte, wertvolle pädagogische Arbeit, ein Zwei-Säulen-System und faire Startchancen durch Kitas und Ganztagesbetreuung ein!

Denn Schüler:innen aus einkommensschwachen Haushalten oder mit Migrationshintergrund haben deutlich schlechtere Chancen, erfolgreich in der Schule zu sein. Außerdem sorgen teils veraltete Unterrichtsmethoden und großer Leistungsdruck für verschwendete Potentiale. Für uns ist klar: für jede Schülerin und jeden Schüler müssen die bestmöglichsten Chancen geschaffen werden, sodass er/sie individuell und mit Spaß zum Ziel kommt.

13.01.2021 in Allgemein

Gute Bildung fängt in der Kita an!

In der Kita wird die Grundlage für eine erfolgreiche Bildungsbiografie gelegt, wer keine Kita besucht hat später schlechtere Chancen. Doch viele Familien können sich die Gebühren schlicht nicht leisten. Indem wir die Kitas gebührenfrei gestalten, entlasten wir Familien um mehrere hundert Euro pro Monat und Kind. Und das bei steigender Kita-Qualität und -plätzen! Dies ermöglicht zudem insbesondere Frauen einen selbstbestimmten Wiedereinstieg in den Beruf, also eine win-win-Situation für alle Beteiligten!

06.01.2021 in Allgemein

20*C+M+B*21

Heute ist Dreikönigstag - ich traf aber die "Weisen Männer" bereits kurz vor Weihnachten auf dem Marktplatz in Aalen. Bestimmt machten sie dort Rast auf ihrem Weg nach Bethlehem ????.

Gefeiert wird die christliche Tradition der Heiligen Drei Könige seit dem Mittelalter. Sternsinger ziehen sonst immer von Haus zu Haus und sammeln Geld für arme und bedürftige Kinder in der Welt.

Dieses Jahr kann man geweihte Kreide oder den geschriebenen Segensspruch gegen eine Spende in den Kirchen abholen.

04.01.2021 in Allgemein

Richtiger Schutz statt "Ramsch-Masken"!

Frau Eisenmann, das geht gar nicht: Schulöffnungen um jeden Preis, aber die Lehrkräfte mit „Ramsch-Masken“ ausstatten! Lehrkräfte brauchen Schutz und müssen sich auf ihren Arbeitgeber verlassen können!

Die SPD im Land zeigt sich schockiert, dass Lehrerinnen und Lehrer mit mangelhaften Schutzmasken ausgestattet wurden. Wer, wie Kultusministerin Eisenmann, Kinder, Jugendliche und Lehrkräfte unabhängig von der Inzidenz in die Schulen schicken möchte, vernachlässigt seine Fürsorgepflicht und wird seiner Verantwortung nicht gerecht. Wenn dann jedoch noch offensichtlich an die Lehrkräfte in Baden-Württemberg fehlerhafte Schutzmasken mit gefälschten Prüfungssiegeln geliefert werden, dann ist das schon ein Skandal. Daher fordert die SPD-Landtagsfraktion Klarheit über das Ausmaß des Schutzmasken-Desasters und geht der Sache mit einer parlamentarischen Anfrage auf den Grund. Sie fordert Aufklärung, wie es zur Weitergabe solch eines mangelhaften Materials kommen konnte. Außerdem muss Kultusministerin Eisenmann jetzt schleunigst erklären, wie gewährleistet werden kann, dass die Lehrerinnen und Lehrer mit einem sicheren Gefühl in die Schule gehen können.